Übernachten im Baumhaus | 50 deutsche Baumhaushotels im Check

Deutsche Baumhaushotels im Check: 46 Mal Übernachten in Wipfelhöhe

Bis 2005 blieb Übernachten im Baumhaus ein zumeist unerfüllter Traum aus Kindertagen. Dann öffnete im sächsischen Neißeaue mit der Kulturinsel Einsiedel das erste deutsche Baumhaushotel seine Pforten. Inzwischen gibt es kaum ein Bundesland, das keine Wipfelherberge vorweisen kann. Und jedes Jahr kommen neue Baumhäuser hinzu, eines schöner, luxuriöser, höher, origineller oder abenteuerlicher als das andere.
Grund genug für eine interaktive Karte mit den 50 interessantesten Baumhaushotels in Deutschland. Mit unserem ultimativen Check findest Du überdies heraus, welche Unterkunft am besten zu Dir passt.


Ein leckerer Frühstückskorb gehört zum Übernachten im Baumhaus einfach dazu
Zum Übernachten im Baumhaus gehört ein leckeres Frühstück, das stilecht im Korb serviert wird, einfach dazu

Nur Kinder übernachten im Baumhaus. Wer sowas glaubt, hat einen Trend verschlafen, der nicht nur in Deutschland jung und alt auf die Bäume lockt. Die Menschen der Vorzeit setz-ten vor allem Behausungen in die Äste, um den Gefahren am Boden zu entgehen. Heute hinge-gen erleben Baumhäuser besonders als erhol-sames Freizeit-Refugium eine Wiedergeburt

Zum Vergnügen zog sich übrigens schon der römische Kaiser Caligula in seinen Baumpa-last zurück, um im erlesenen Kreis zu feiern. Und sogar die englische Königin Elisabeth I. liebte es angeblich, im Baumhaus zu früh-stücken. Für lange Zeit war Übernachten im Baumhaus also ein exklusiver Genuss.

Weiterlesen

Doch das stetig wachsende Angebot von modernen Wipfel-Quartieren zieht mittlerweile auch immer mehr ‚Normalsterbliche‘ zum Schlafen in die Baumkronen.


Alltagsflucht in die Vogelperspektive

Die ersten Baumhaushotels gingen bereits zu Beginn der 1990er Jahre in den USA an den Start. Nur wenig später erreichte das neue Übernachtungs-Konzept im Grünen etwa zeit-gleich England und Frankreich. Maßgeblich für den durchschlagenden Erfolg ist der Wunsch, zumindest auf Zeit der Tretmühle des Alltags zu entfliehen.
Nichts erscheint dafür geeigneter als abge-hobene Unterkünfte im Schoße der Natur.

Kaum verwunderlich, denn den vermutlich größten Kontrast zum urbanen Leben schafft die Vogelperspektive aus dem Blätterdach uralter Bäume. Früher als in Deutschland haben das bereits unsere Nachbarn in Frank-reich entdeckt.

Übernachten im Baumhaus: das älteste Baumhaus der Welt befindet sich in England
Mit 300 Jahren gilt das Baumhaus von Pitchford in England als ältestes der Welt. Sogar Queen Victoria stattete dem Häuschen als junge Prinzessin während der Jagd einen Besuch ab.

Dort findet die wachsende Rückbesinnung
zur Natur
inzwischen in mehr als zweihundert Baumhaushotels ihren Ausdruck.

Aber Deutschland holt auf. Mit rund fünfzig Baumhaushotels an teilweise einzigartigen Standorten braucht sich die Bundesrepublik nicht mehr zu verstecken. Von der spartanisch eingerichteten Abenteuer-Lodge bis hin zum romantischen Luxus-Refugium für Verliebte werden die unterschiedlichsten Bedürfnisse gedeckt. Ob Übernachtung mit Wölfen oder Wellness-Aufenthalt im Wald, für beinahe je-den Geschmack und Geldbeutel ist gesorgt!


Kostenlos im Baumhaus übernachten, das ermöglicht das Rittergut Endschütz in Thüringen

Wir verraten dir, wie und wo du gratis im Baumhaus übernachten kannst!

Kostenfrei im Baumhaus übernachten

Unsere Auflistung beinhaltet nicht nur Ausstattung und Besonderheiten, sondern erlaubt auch direkte Preisvergleiche. Dazu haben wir das komplizierte Geflecht saisonal unterschiedlicher Berechnungen vereinfacht und die Angaben durch bestehende Wochen-end-Zuschläge oder festgesetzte Mindest-aufenthalte ergänzt. Als einheitliche Vergleichs-Basis wurde jeweils eine Über-nachtung für zwei Erwachsene gewählt.

Der Übersichtlichkeit zuliebe sind Frühstück (sofern angeboten) und etwaige Zusatzkosten wie Endreinigung soweit möglich extra aus-gewiesen. Ebenso der Aufpreis für weitere Personen oder zusätzliche Kinder.

Weiterlesen

Unser Fazit: die schließlich ermittelte Preis-spanne für das Übernachten im Baumhaus geht überraschend weit auseinander!
Das teuerste Angebot liegt demnach ganz
im Süden Deutschlands und schlägt mit rund 306,- EUR sowie einem Mindestaufenthalt von zwei Nächten zu Buche, während das preis-günstigste Baumhaus in Thüringen bereits
für 50 Euro pro Nacht zu haben ist.

Wem selbst das zuviel sein sollte, dem ver-raten wir eine Möglichkeit, wie und wo man wirklich völlig kostenfrei im Baumhaus übernachten kann.


Video: Übernachten im Baumhaus

Der deutsch-französische Kultursender ARTE besucht in der Dokumentation Traumhaus Baumhaus – In der Höhe eine Hütte ausgefallene Baumhaushotels und ihre Betreiber. Dazu haben sich die Filmemacher in Deutschland, Frankreich und Schweden umgesehen. Dort finden Baumhäuser als alternative Wohnform auch bei Urlaubern wachsenden Zuspruch. Eine filmische Einstimmung für alle, die von einer Nacht im Baumhaus träumen.

Die Filmreportage stellt insgesamt sechs ausgefallene Herbergen vor. Das Spektrum reicht dabei vom Urban Treehouse in Berlin über ein Baumhaus-Dorf in der Auvergne bis hin zum höchsten Baumhaus Europas. Die folgenden Links führen zum jeweiligen Baumhaushotel: